Die Akte Erpressung im Nordpol-Express mit Kirsten & Jan-Michael (CineCast) – S01E08A (feat. Alexa, Nicolas Wöhrl, Nora Hespers, Stefan Minack und Toby Baier)



Wir reisen mit zum Nordpol. Der Weihnachtsmann muss schnellsten dort ankommen, um rechtzeitig alles vorzubereiten, damit Weihnachten stattfinden kann. Doch plötzlich verschwindet der Weihnachtsmann von Board. Wie in Luft aufgelöst. Doch stattdessen taucht plötzlich ein Erpresserbrief auf. Wo ist der Weihnachtsmann? Wer erpresst die anderen Bahnreisenden?

Dieser Podcast befindet sich im Archiv-Mode. Das heißt Bilder und Links etc. werden vielleicht nicht mehr geladen, und der Feed wird nicht mehr gewartet. Unter LanoInc.de
findest Du unsere aktuellen Projekte.
Unterstützen über Paypal
Unterstützen über Patreon
Unterstützen beim amazon-Einkauf
Unterstützen beim thomann-Einkauf


3 Antworten auf „Die Akte Erpressung im Nordpol-Express mit Kirsten & Jan-Michael (CineCast) – S01E08A (feat. Alexa, Nicolas Wöhrl, Nora Hespers, Stefan Minack und Toby Baier)“

  1. Immer dieser Weber. Aber da ihr ihn ja so vermisst, er ist in Boston, am 16.12.1773 bei der sogenannten Boston Tea Party. Jetzt wissen wir ja wenigstens, wer das angezettelt hat.

    Ansonsten wieder eine tolle Folge. Ich freue mich auf eure zweite Staffel.

    Viele Grüße
    Dirk

  2. Wenn es Herrn Weber nach Tee gelüstet sollte er ins Wasser springen. Er ist zur Zeit der Boston Tea Party gestrandet, am 16. Dezember 1773 um genau zu sein. Erstaunlicherweise ist der Ort somit Boston,Massachusetts, USA.

    Eine sehr schöne, weihnachtlich angehauchte Folge mit tollem Sounddesign! Euch eine schöne Vorweihnachtszeit und an dieser Stelle ein großes DANKE für die ganze Arbeit die ihr Euch jedes Mal aufs Neue macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich möchte in den Lostopf, um Live mitzuspielen.

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse in Wordpress gespeichert wird und zur Spamüberprüfung die Kommentarangaben an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) übermittelt werden.