Die Akte Louvre (Teil B)



Staffel 02 – Episode 08 – Teil B

Die Mona Lisa bleibt verschwunden. Fast alle Indizien im Louvre wurden entdeckt. Wie passen die Indizien zusammen zu den Aussagen der Verdächtigen und Zeugen? Wer richtig kombiniert gewinnt! Wer hat wirklich einen Grund das Gemälde zu stehlen? Der Direktor um Aufmerksamkeit zu bekommen? Der Fälscher, der schon genug Geld hat es aber gut auf dem Schwarzmarkt loswird? Oder doch der gefeuerte Mitarbeiter, der seine Familie ernähren muss? Hört gut zu, ratet mit und löst selbst den Fall!


Link zum Mitraten der Täterin/des Täters

Hier kannst Du mitraten, wer der oder die Täterin ist:
https://4screens.net/e/5d88d66d5edc8b0100029800


Wo ist Weber? (Qualifikationsfrage)

Weber hier…

Ach, ist das niedlich … das sieht ja richtig putzig aus. Und die anderen Lämmchen alle … also eigentlich hab ich es ja nicht so mit dem Landleben, ’ne? Aber das ist wirklich ein süßer Anblick, so ein neugeborenes Schäfchen … Ähm, oh ja ach so, äh, es war ein Unfall, diesmal! Ehrlich! Eigentlich wollte ich nur einen Funktionstest mit einem defekten Warpknäuel durchführen, aber siehe da, es hat doch noch funktioniert. Und jetzt hab ich keins für den Rückweg mehr. 

Da bin ich also, Weber auf dem Land. Die Landschaft ist wirklich schön, viel Hochland, aber auch viel Regen. Und einige Leute rennen mit lustigen, roten Röcken rum … aber nicht der Tierarzt, der gerade das Schäfchen zur Welt gebracht hat, der trägt Gummistiefel. Und überall sind Fotografen, komisch oder? Fotografen in einem Schafstall, das ist echt ulkig. Das neugeborene Schaf ist DIE Sensation. Na, ich verstehe die Aufregung nicht so richtig. Alle erzählen irgendwas von „im Reagenzglas“, „Kopie“, und … und … einem Clown oder so was? Also für mich sieht das Kleine aus, wie ein ganz normales Schaf. Aber süß ist es.

Tja, also jedenfalls hab ich langsam von dem Landleben doch genug. Könnten Sie mich vielleicht wieder zurückholen? Ich spiele auch nicht wieder mit den defekten Warpknäulen rum, Ehrenwort! Aber ein Weber gehört definitiv nicht aufs Land! 

PEMELA:
Bennene Ort und Jahr, um mitzuspielen.
Oder schreiben sie die Lösung unter die jeweilige Folge auf akte-aurora.de bis zum 26. Oktober 2019.


Agent
Henning
Agent Agent
Gäste
Axel Bungert
Sprecher Staatsanwalt Jonathan
Rico F. Luethi
Organisation Organisation
Florian Hammen
Sprecher Sprecher
Crew
Johannes Wolf
Spielleiter Spielleiter
Thekla Barck
Autorin Autorin
Jonas Mahr
Autor Autor
Mirko Gutjahr
Autor Autor
Udo Sauer
Cutter Cutter
Jan Giessmann
Cutter Cutter
Nico Piechulek
Grafiker Grafiker
Anna Sowa
Grafikerin Grafikerin
Florian Fietz
Grafiker Grafiker
Rebecca Görmann
PR PR
Inga Sauer
PR PR
Jan Zaeske
Programmierung Programmierung
Lorenz Schwittmann
Programmierung Programmierung
Timm Süss
Musik Musik
Arnim
Musik Musik
Stefan Baumann
Sprecher Sprecher
Eva Münstermann
Sprecherin Sprecherin
Uli Patzwahl
Sprecher Sprecher
Malik Aziz
Sprecher Sprecher
Kati Fränzel
Sprecherin Sprecherin
Verdächtige
Marcel Stuht
Sprecher Sprecher
Toby R.
Sprecher Sprecher
Fabian
Sprecher Sprecher
Zeugen
Daniel B.
Sprecher Sprecher
Teubi
Sprecher Sprecher
Marco Cardinale
Sprecher Sprecher



6 Antworten auf „Die Akte Louvre (Teil B)“

  1. Weber sollte noch eine Wollprobe von Dolly mitnehmen; es wäre sicherlich interessant, ob der Clonvorgang positiv oder negativ für die Worpknäuelproduktion ist.
    Und wenn Weber schon am 5. Juli 1996 in Roslin (Midlothian) ist, kann er sich am besten in der damals noch weitgehend touristenfreien Rosslyn-Kapelle unauffällig abholen lassen.

  2. Euer Agent Weber befindet sich dieses mal am 5. Juli 1996 in Roslin in Midlothian, Schottland. Dort gibt es keine “Clowns”, aber ein geklontes Schaf mit dem Namen Dolly, welches an diesem Tag geboren wurde. Kann man eigentlich auch Warpknäuel klonen? Wenn ja, wäre das vielleicht mal eine Maßnahme für Agent Weber, damit er immer eines über hat 🙂

  3. Hallo,

    Weber ist am 5. Juli 1996 in Roslin bei der Geburt des Klon-Schafs Dolly. In einem Paralleluniversum, das sich massiv von unserem unterscheidet: Roslin liegt hier offenbar in den Highlands und die Öffentlichkeit wurde nicht – wie bei uns – erst ein gutes Halbes Jahr nach der Geburt informiert.

    Hoffen wir, das Weber in unsere Dimension zurückgeholt werden kann.

    Eine schöne Folge auf jeden Fall. 🙂

    Viele Grüße,
    Jan Niklas

  4. Hallo,
    Ich habe euren podcast for kurzer Zeit gefinden und muss sagen dass ich von der ersten Folge an voellig reigezogen bin.
    Also, der Weber muss beim Roslin Institut in Midlothian, Scotland sein wo das geklonte Schaaf Dolly and 5. July, 1996 geboren wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich möchte in den Lostopf, um Live mitzuspielen.

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse in Wordpress gespeichert wird und zur Spamüberprüfung die Kommentarangaben an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) übermittelt werden.