Was ist Akte Aurora?



Was ist Akte Aurora?
Im Podcast „Akte Aurora“ vereinen wir Hörspiel, Spielshow, Krimi und Improtheater. Es wird sozusagen das Krimidinner zum Mitmachen und Mitraten.

Der Name „Akte Aurora“ setzt sich zusammen aus der Organisation „Aurora“, bzw. der Ausbildungseinheit der „Aurora“, und den Fällen, also den Akten. „Aurora“ ist eine geheime Organisation aus der Zukunft. In unserer Zeit sucht sie nach kompetenten Agentinnen und Agenten, die bereit sind, durch Zeit und Dimensionen zu reisen, um dort Krimininalfälle aufzudecken und somit Anomalien der Zeitachsen auszubügeln.

Wir werden die Herausforderungen der Ausbildungseinheit „Aurora“ genauso erleben wie zwei Mitspielende bei ihrem Versuch, Agentin oder Agent zu werden. Dafür treten sie in Wettstreit miteinander, untersuchen Tatorte und machen durch gewitzte Befragungen den oder die TäterIn aus drei verdächtigen Personen ausfindig.

Wir haben vor, die vermutlich aufwendigste Podcastproduktion im deutschsprachigen Raum umzusetzen, die nicht von einer Sendeanstalt sondern privat produziert und finanziert wird.

#Qualifikationsfrage
Die Kandidaten der ersten Folge haben wir bereits gelost und ihr könnt euch jetzt für die zweite Folge bewerben. Dazu müsst ihr herausfinden, wohin sich unser Agent Weber verirrt hat. Uns reicht Jahr und Ort.

Qualifikationsfrage bitte bis zum 05. Mai 2018 beantworten.
Aufzeichnungstermin ist der 27.Mai 2018.

#Abonnieren
Akte Aurora kannst Du über einen Player auf unserer Website hören – aber auch abonnieren. Dazu brauchst Du eine App. Bei iPhones ist so eine App integriert und heißt „Podcasts“; für Android-Smartphones muss man sich einen sogenannten Podcatcher im Playstore herunterladen. Ein Abo ist komplett kostenlos!
Abonnement heißt in diesem Fall nur, dass Du über neue Folgen automatisch informiert wirst und sie automatisch auf Dein Gerät heruntergeladen werden, sobald Du eine Internetverbindung hast. Wir bekommen dabei keine personifizierten Daten von Dir und es entstehen auch keine Verpflichtungen. Wir können nur sehen, wie oft die einzelnen Folgen heruntergeladen wurden und kennen Dich auf diesem Weg nicht. Der Vorteil ist, dass Du den Podcast nebenbei hören kannst – beim Joggen, auf dem Weg zur Arbeit, beim Bügeln und gebügelt werden.

Du kannst uns aber auch über die NRWvision-Mediathek hören.

#Ausblick
Im ersten Fall geht es um die Akte Nellis Range, bei der ein McGuffin-Kompensator gestohlen wurde. Was mich besonders freut: Als GastsprecherInnen könnten wir Nilz Bokelberg, Herm und Maria Lorenz von der „Gästeliste Geisterbahn“ gewinnen, sowie Deutschlandfunk-Sprecherin Christina Puciata, die unter anderem aus vielen Computerspielen bekannt ist.


Crew
Johannes Wolf
Spielleiter Spielleiter
Uli Patzwahl
Sprecher Sprecher
Stefan Baumann
Sprecher Sprecher
Timm Süss
Musik Musik



16 Antworten auf „Was ist Akte Aurora?“

  1. Hallo liebes Akte-Aurora-Team,

    da ist sie also, die Nullnummer, die uns so richtig Laune auf mehr macht. Und mich persönlich macht sie nur noch hibbeliger aus Vorfreude!

    Und dieses Mal werde ich mal mutig sein und meinen Namen in den Lostopf schmeißen lassen:
    Aaaaalso, wenn ich mich nicht komplett verhaue, dann sind wir tatsächlich bis ins Jahr 218 vor Christus zurück gereist. Und zwar direkt in die Alpen, gerade als Hannibal die dufte Idee hatte, mit seinen Elefanten einen luftigen Bergwanderausflug zu machen.

    Ich bin vollkommen ge(eigentlich über)spannt auf die erste richtige Folge AA, die ich mir selbstverfreilich wieder während der Arbeit gönnen werde 😉
    Das wird einfach großartig, das hab ich im Gefühl!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Sonja Schnabeltierdame

  2. Hey, endlich geht es los! Ich freu mich.

    Ob ich mitmachen will? Aber klar! Ich bin durch den Buddler auf Puerto Patida aufmerksam geworden, habe mich durch gehört … und bin eine Woche oder so nach Einsendeschluss zur letzten Qualifikatiionsfrage gekommen. Argh!

    … Blöderweise habe ich nicht 100% sicher, wann und wo Agent Weber festsitzt. Ich vermute:
    Alpen, 218 v. Chr.
    Elefanten + Berge = Hannibal in 2. punischen Krieg. Mammuts in der letzten Eiszeit wären auch denkbar, aber zu schwer auf ein Jahr zu datieren.
    Auch die anderen Indizien passen (u.a.) auf das Imperium Romanum. Sandalen passen zu den Römern, die unverständliche Sprache könnte Vulgärlatein sein. Literarisches Latein wurde im Alltag nicht gesprochen, alles was neuer wäre hätte Weber vielleicht einer heutigen Sprache zuordnen können.

    Viel Erfolg beim Projekt.

    Gruß,
    Max Mustermann

  3. Hi Leute,
    Ich freu mich schon richtig auf das neue Projekt. Der Trailer und die Ankündigungen im Sendegarten hören sich ja schon mal total spannend an. Ich bin total gespannt, wie sich die Folgen anhören werden und wie ihr eure neuen Konzepte umsetzt. Jetzt muss nur noch die erste richtige Folge kommen…

    Die Lösung zu eurem Qualifikationsrätsel lautet: Der Agent Weber befindet sich um Jahr 218 v. Chr. und er trifft gerade auf die Truppen Hannibals, die mit ihren Elefanten die Alpen überqueren. Er befindet sich also irgendwo zwischen der Rhône und dem Po-Tal bei Ticinus.
    Ich hoffe der Agent Weber kann mit diesen Informationen gerettet werden.

    Ich freu mich schon auf die erste Folge,
    liebe Grüße an alle aus dem Team
    Vanessa

  4. Hallo, liebes Aurorateam,
    ein Teaser, der definitiv Lust auf mehr macht. Ich freue mich auf die erste richtige Folge.

    Viele Grüße
    @Mabusian

    P.S.: 218 v.Chr., Alpen (wobei es auch die Pyrenäen sein könnten)

  5. Oh, das wird eine längere Suche nach Agent Weber, da nicht bekannt ist, über welchen Alpenpaß genau Hannibal seine Elefanten im Jahre 218 vor der Zeitenrechnung geführt hat…

  6. Lange haben wir gewartet und nun geht es endlich los:) Die Akte Aurora ist gelandet!
    Ich freue mich unglaublich nach der großartigen Insel Puerto Patida bei dem neuen Projekt dabeisein und mitfiebern zu dürfen.
    Ich bin überzeugt davon dass es ein toller gut durchdachter Podcast, und ein würdiger Nachfolger von PP wird:)
    Die Website und der Soundtrack wirken sehr Profesionell, und macht Lust auf die 1. Folge.
    ICH WÜNSCHE DEM GEAMMTEN TEAM VIEL ERFOLG

    So nun will ich veresuchen das Rätsel zu lösen:
    In der Biebel heist es “Und der Posaune Ton ward immer stärker. Mose redete, und Gott antwortete ihm laut….”
    Ich denke wir befinden uns mit Moses im 13. Jahrhundert v. Ch auf dem Berg Sinai.

    Lg

  7. Ich würde mal schätzen unser Agent befindet sich im Jahre 218 v. Christus und zwar in den Alpen.
    Ansonsten bin ich sehr gespannt auf die neue Serie, der Teaser macht auf jeden Lust auf mehr.

  8. Hallo euer neues Projekt klingt auf jeden Fall schon mal sehr interessant 🙂
    Agent Weber dürfte sich wahrscheinlich zu Hannibals kleinem “Alpenspaziergang” im Jahre 218 v. Christus verirrt haben.
    Mitmachen kann ich am 27.05. wahrscheinlich nicht, aber es wird ja noch weitere Termine geben.

    LG qoii

  9. Das könnte das Jahr 218 v. Chr. gewesen sein. Der Ort ist historisch unklar, liegt aber garantiert in den Alpen. Der Kälte wegen möglicherweise ein Pass (in Frage kommen hier zB der Col du Mont Cenis, der Col de Clapier, der Col de Montgenèvre, der Col de Grimone oder der Col de la Traversette.

  10. Hurra, es geht los 🙂 Das klingt nach Spaß. Nun ist es wohl Zeit für mich, den Überweisungsbetreff von Puerto Patida auf Akte Aurora zu ändern. Oder doch lieber “Für die Erbringung besonderer Dienstleistungen unter Zuhilfenahme des Mundes”? Schwierig.

    Die Qualifrage! Antwort: Der Agent befindet sich in den Alpen im Jahr 218 v. Chr.
    Elefanten im Gebirge

  11. Hallo,
    ich freue mich schon tierisch auf die erste Folge. Bin Mal gespannt, was uns da genau erwartet.
    Klingt auf jeden Fall ziemlich ambitioniert…

    Meine Lösung der Qualifikationsfrage lautet:
    218 v. Chr. In den Alpen (Hannibals Zug gegen Rom)

    Vielen Grüße und viel Erfolg mit dem Projekt,
    Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich möchte in den Lostopf, um Live mitzuspielen.

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse in Wordpress gespeichert wird und zur Spamüberprüfung die Kommentarangaben an Auttomatic, USA (die Wordpress-Entwickler) übermittelt werden.